Was ist Robotic Accounting und was haben Sie als Verantwortlicher für Finanzen davon?

Letzte Woche schrieben wir über den Aufstieg der Buchhaltungsroboter und wie dies die Landschaft der Finanzabteilung im Jahr 2020 verändern wird. Aber was ist das, Roboter-Buchhaltung? Und was springt für Sie als Finanzexperte dabei heraus? Wir haben es für Sie herausgefunden.

02. Juni 2016 | Blog

Was ist Robotic Accounting?

Die robotergestützte Buchhaltung stellt sicher, dass Rechnungen ohne menschliches Eingreifen und ohne Fehler in das Buchhaltungssystem gelangen.

Der “Roboter” ist in diesem Fall ein Algorithmus, der die Arbeit des Menschen übernimmt. Er tut dies auf verschiedene Arten, z.B. durch Auslesen der Daten aus einer gescannten Rechnung bis hin zur vollautomatischen Verbuchung der Rechnung ohne menschlichen Eingriff.

Der Zweck der robotergestützten Buchhaltung besteht darin, eine Rechnung ohne menschliches Zutun (dunkel) zu buchen. Ein Roboter kann all dies viel schneller erledigen als ein Mensch.

Welchen Nutzen hat die robotergestützte Buchhaltung für mich als Verantwortlicher für Finanzen?

Es gibt zwei konkrete Vorteile für die robotergestützte Buchhaltung:

  • Sie benötigen weniger Leute für die gleiche Menge an Arbeit
  • Sie haben mehr Zeit für Kontrollen & qualitative Analysen

Roboter können Menschen von ständig wiederkehrender Arbeit entlasten und diese dennoch notwendige Arbeit schneller als Menschen erledigen. Ein Roboter ist auch in der Lage, fehlerfrei zu arbeiten, und in bestimmen Fällen die Arbeit sogar vollständig zu übernehmen.

Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass mehr Zeit für Kontrollen und qualitative Analysen bleibt. Auf diese Weise kann mehr darauf geachtet werden, welche Wirkung im Unternehmen erzielt werden kann.

Das ist alles sehr schön, aber was bringt Ihnen als Verantwortlicher für Finanzen das? Eigentlich ist die Antwort sehr einfach. Der Roboter ist in der Lage, den gesamten Prozess von der Dateneingabe bis hin zur endgültigen Buchung zu übernehmen.

Der Einfluss der robotergestützten Buchhaltung ist daher groß. Ihre Rechnungsverarbeitung ist noch effizienter und auch Ihr Lieferant ist zufrieden. Schließlich wird er schneller bezahlt.

Erste Schritte mit der robotergesteuerten Buchhaltung?

Wollen Sie wissen, wie die Roboter-Buchhaltung in der Praxis für Ihre Organisation funktionieren kann? Dann warten Sie bis zu unserem nächsten Blog, in dem wir Ihnen aufzeigen, wie die Roboter-Buchhaltung in Kombination mit der Rechnungserkennung funktionieren kann. Haben Sie keine Lust, darauf zu warten, und wollen Sie sofort wissen, was dieser neueste Trend für Sie tun kann? Dann laden Sie noch heute das Whitepaper Robotic Accounting herunter. Wir verraten Ihnen alles über die Zukunft und was Sie heute schon tun können.

Invoice Matching with Robotic Accounting

Weitere BlogsMore BlogsMeer blogs

Diesen Beitrag teilenShare this PostDeel dit bericht:
Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und den von uns angebotenen Diensten beeinträchtigen kann.